Allgemeine Geschäftsbedingungen & Vertragsbedingungen zu QM Beratung Online

Bitte beachten Sie im Rahmen der Buchung der “QM Beratung Online” unbedingt auch die Widerrufsbelehrung.

Vertragsinhalte

1. Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen iso247.de Ines Emmert, Schönheider Str 3, 74906 Bad Rappenau (nachfolgend „Anbieter/Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) in der Onlineshop Buchung gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Montag bis Samstag von 10:00 UHR bis 16:00 UHR unter der E-Mail iso@iso247.de

1.3. Kunde im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB), sowie jedes Unternehmen im Sinne des §14 BGB.

1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.5. Im Rahmen der Qm Online Beratung handelt es sich um einen Dienst – Beratervertrag. Wir stellen die in der Leistungsbeschreibung (siehe 2.) aufgeführten Inhalte sowie die darin aufgeführten Beratungsstunden zur Verfügung, aber gewähren kein fertiges Qualitätsmanagementsystem oder gar ein zertifizierungsfähiges Qualitätsmanagementsystem, da dies abhängig von der Mitwirkung des Kunden und seines Teams ist. Die Leistung wird also unter Mitwirkung des Kunden und seines Teams erbracht.

2. Leistungsbeschreibung

Iso247.de ist ein vom Anbieter betriebener Online Portal für Workshops, Online Coachings und digitale Produkte wie Vorlagen, White Paper und Ebooks. Diese Waren und Dienstleistungen werden von iso247.de an Privatverbraucher und Unternehmen (“Kunde”) vermittelt.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.

Der Anbieter wird sich bemühen, iso247.de mit einer Verfügbarkeit von 80 % im Jahresmittel zur Verfügung zu stellen. Hiervon sind solche Ausfallzeiten nicht umfasst, die zu Arbeiten zur Verbesserung der Sicherheit oder Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich sind und die der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen des Anbieters dienen (Wartungsarbeiten).
Sollte iso247.de durch eventuell auftretende technische Störungen welche nicht durch den Anbieter verursacht wurden längere Zeit nicht erreichbar sein, wird die Serviceleistung der QM Online Beratung über andere Kommunikationswege (Email, Videokonferenzen etc) weitergeführt.

Der Leistungsumfang des Produkts „QM Online Beratung“ beinhaltet:

  • Alle 12 Schulungs- bzw. Workhopinhalte
  • Vorlagen Paket mit diesen Inhalten: Vorlagen
  • Dokumentenupload Funktion zum jeweiligen Video (dies kann für besseren Datenschutz komplett anonym erfolgen)
  • Dokumenten Check und Feedback durch unsere QM BeraterInnen
  • FAQ Sektion für Fragen der einzelnen Teams bzw. Prozessverantwortlichen (FAQ Sektion ist auch für andere Teams der Organisation einsehbar um Mehrwert zu schaffem)
  • Zweite Korrektur- bzw. zweiter Dokumentencheck des selben Dokuments
  • Gemeinsame umfassende Bedarfsanalyse zur Definition der Unternehmensspezifischen Anforderungen an das QM-System, Des Unternehmenskontext, sowie die Definition der Qualitätsziele. (Wert: ca. 4 Beraterstunden)
  • Kick Off Meeting (nur Online) mit GF sowie Prozessverantwortlichen Abteilungs- bzw. Bereichsleitern sowie zukünftigen Qualitätsmanagementbeauftragten zu Informations- und Motivationszwecke . (Wert: ca. 2 Beratungsstunden)
  • Online Schulung für alle Mitarbeitenden zur mit Grundlagen des Qualitätsmanagements. (Wert: ca. 1,5 Beratungsstunden)
  • Eine “Unternehmensseite” auf unserer Plattform, wo wir Ihr Logo hinterlegen, sowie Ihre unternehmensspezifischen Fragen sammeln und Ihr Team zugänglich machen. Auf dieser Seite können weitere Inhalte platziert werden. Z.B. Fortschritt des QM System, persönliche Motivationen usw.
  • Direkte Beratungsstunden. Wir sind im Rahmen von zusätzlichen 16 Beratungsstunden (via Zoom, oder Teams) für Sie da.

Die Leistungserbringung erfolgt im Produkt „QM Beratung Online“ ausschließlich Online / Remote. Die Beratungsleistung muss binnen eines Kalenderjahres ab Vertragsbeginn abgerufen werden.

Zusätzliche Online oder Vor Ort Beratungsstunden können jederzeit nach den unter 4. Angegebenen Vergütungssätzen hinzugebucht werden.

Die Bearbeitung der hochgeladenen Dokumente, Fragen, sowie die Durchführung der 1:1 Beratungsstunden kann auch am Wochenende erfolgen. Dies stellt aber eine Ausnahme dar. Die regulären Beratungstage sind Montag bis Freitag (Feiertage ausgeschlossen).

Der Leistungsumfang des Produkts „QM Online Beratung“ beinhaltet nicht:

  • Eine Kopie der ISO Normenreihe. Diese sind Urheberrechtlich geschützt und müssen von jedem Nutzer eigenständig beim entsprechenden Fachverlag gekauft werden
  • Ein“ fix- und fertig“ QM System. So etwas gibt es nicht.  Ein QM System ist ein dynamisches Managementsystem was jedes Unternehmen für sich individuell erstellt.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Eine Registrierung des Kunden ist Voraussetzung für die Bestellung über iso247.de Diese kann zum Ende der Bestellung vorgenommen werden. Der Kunde kann aus dem Sortiment unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert oder z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten. Die aufkommenden Versandkosten, im Falle der „QM Online Beratung“ keine,  kann der Kunde durch Eingabe der PLZ der Versandadresse bzw. des Veranstaltungsorts innerhalb des Warenkorbes einsehen. Bis zu diesem Schritt ist keine Registrierung notwendig.

3.2. Über die Schaltfläche [zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren und Dienstleistungen ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion “zurück” zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.3. Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Dieser Email werden ebenso die akzeptierten AGB angehängt.

3.4. Der Anbieter setzt Vorkasse voraus. Der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 7 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung und Rechnung beim Anbieter eingegangen ist, tritt der Anbieter vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Anbieter keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Anbieter/Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Termin- oder Platzreservierung erfolgt nicht.

3.5. Die Inhalte des Produkts „QM Beratung Online“werden erst nach Zahlungseingang freigeschalten.

3.6. Änderungen bedarfen der schriftlichen Zustimmung des Anbieters.

4. Preise, Ort der Leistungserbringung und Förderung

4.1. Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Liefer- bzw. Versandkosten fallen nicht an.

4.3. Der Auftragnehmer erhält für seine Service mit den unter 2. Genannten Leistungen der „QM Online Beratung“ einen Fixbetrag von 3299,00 € zzgl. Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe.

Der Kunde kann im weiteren Verlauf der Online Beratung auch Vor-Ort Termine und/oder weitere Beratungsstunden buchen. Hierfür gelten die folgenden Vergütungssätze:

Beratungsstunden 110,00 € zzgl. Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe

 Ggf. Anfallende Übernachtungskosten werden dem Auftragnehmer in nachgewiesener Höhe (bis 150,00 € netto pro Nacht) ersetzt.

Ebenso werden dem Auftragnehmer ersetzt bei Benutzung:
• der Bahn: Fahrtkosten für Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse
• eines Flugzeuges: Flugkosten für Hin-und Rückflug in der Economy-Klasse,
• des Pkw: 0,39 € netto für jeden gefahrenen Kilometer.

Die Wahl des Verkehrsmittels bleibt dem Auftragnehmer vorbehalten. Dieser ist jedoch verpflichtet, Fahrtkosten jeweils nach den kürzesten Entfernungen zu berechnen und Reisen zum Auftraggeber nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Auftraggebers zu unternehmen.

Reisen werden nur in Verbindung mit mindestens 4 Beratungsstunden angetreten. Ausnahmen können separat vereinbart werden.

4.4. Alle in Ziffer 4.3. genannten Beträge verstehen sich als Nettobeträge zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

4.5 Die Leistungserbringung erfolgt ausschließlich Online / Remote. Es sei denn, der Auftraggeber bucht eine Vor-Ort Beratung explizit indem er dies schriftlich äußert und die in 4.3 anfallenden Reise-Kosten übernimmt. Die Beratungsleistung muss binnen eines Kalenderjahres ab Vertragsbeginn abgerufen werden.

4.6 Unsere Beratungen sind BAFA förderfähig. Dies bedeutet, Sie erhalten, soweit von der BAFA bewilligt bis zu 1750,00 € netto rückwirkend erstattet.
Wichtig ist, dass der Antrag auf Förderung von Unternehmensberatung vor Beginn der Beratung, das bedeutet im Sinne der BAFA vor dem Vertragsabschluss gestellt wurde. Bitte lassen Sie sich dahingehend vor dem Kauf durch uns unverbindlich beraten.

5. Lieferung

5.1. Die Erbringung der Leistung bzw Lieferung der Ware erfolgt erst nach Zahlungseingang.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.

6.2. Die Bezahlung der Beratungsleistung in Form des Fixpreises ist sofort fällig. Eine Freischaltung des Portals und ein Start der Beratungsleistung erfolgt erst nach Zahlungseingang. Hierfür erhält der Kunde eine Rechnung.

6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten zusätzlich deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4. Sonderregelung bei digitalen Gütern wie Ebooks, Online Choachings und Vorlagen: Der Kunde tritt von seinem gesetzlichen Widerspruchsrecht von 14 Tagen zurück sobald er die Leistung nutzt bzw. sie ihm zur Verfügung gestellt wird. Dies ist in der Widerrufsbelehrung ein weiteres Mal aufgeführt und wird vom Kunden per Setzung des „Hakens“ im entsprechenden „Kästchens“ zum Ende des Bestellvorgangs akzeptiert

6.5 Die BAFA Förderung muss vor Buchung, also vor Zustandekommen des Vertrags beantragt werden. Bei der Beantragung der BAFA Fördermittel unterstützen wir Sie.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum vom Anbieters und werden nicht zur Verfügung gestellt.

8. Sachmängelgewährleistung, Garantie und Mitwirkungspflicht des Kunden

8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Der Anbieter garantiert kein „fertiges QM System“ oder gar ein zertifizierungsfähiges QM System oder eine ISO Zertifizierung. Dies kann nicht garantiert werden da es sich aus der Zusammenarbeit und der Mitwirkung des Kunden und dessen Team ergibt.

8.3. Der Anbieter garantiert lediglich die unter 2. genannten Leistungsmerkmale.

8.4. Dem Kunden obliegt eine Mitwirkungspflicht damit der Anbieter seinem Leistungsversprechen nachkommen kann. So können beispielsweise Dokumente nur gecheckt werden wenn diese auch vom Kunden über den Dokumenten Upload zur Verfügung gestellt werden.

8.5. Der Anbieter erstattet dem Kunden nach eigenem Ermessen einen schriftlichen Bericht über die bereits erbrachten Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen Kunde und Anbieter und welche Punkte noch offen sind. In diesem Bericht kann auch die Empfehlung gegeben werden, wo Beratungstunden z.B. zu Schulungszwecken oder zur persönlichen Klärung hilfreich sein könnten. Dieser Empfehlung muss seitens des Kunden nicht nachgekommen werden, kann allerdings dem Projekterfolg schädlich sein.

9. Haftung

9.1. Für eine Haftung des Anbieters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

9.2. Der Anbieter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3. Ferner haftet der Anbieter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Anbieter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Anbieter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

9.5. Soweit die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

9.6. Der Kunde haftete gegenüber dem Anbieter für Schäden am überlassenen Material.

10. Geistiges Eigentum

Alle dem Kunden im Rahmen der „Qm Beratung Online“ zur Verfügung gestellten Unterlagen wie Vorlagenpaket und Videos sind geistiges Eigentum von iso247.de, vertreten durch Ines Emmert, und dürfen nicht an andere weitergegeben oder zu kommerziellen Zwecken vervielfältigt werden.

11. Schweigepflicht

Der Auftragnehmer ist verpflichtet, über alle Informationen, die ihm im Zusammenhang mit seiner Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren, gleichviel ob es sich dabei um den Auftraggeber selbst oder dessen Geschäftsverbindungen handelt, es sei denn, dass der Auftraggeber ihn von dieser Schweigepflicht entbindet.

12. Datenschutz

12.1. Erfolgt eine Verarbeitung personenbezogener Daten für den Auftraggeber, so ist der Auftragnehmer verpflichtet, hinreichende Garantien dafür zu bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der DSGVO erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

12.2. Der Auftragnehmer nimmt keine weiteren Auftragsverarbeiter ohne vorherige gesonderte oder allgemeine schriftliche Genehmigung des Verantwortlichen in Anspruch. Es gelten zudem die Datenschutzbestimmungen unseres Schulungsportals iso247.de/privacy-policy. Im Fall einer allgemein schriftlichen Genehmigung informiert der Auftragsverarbeiter den Verantwortlichen immer über jede beabsichtigte Änderung in Bezug auf die Hinzuziehung oder die Ersetzung anderer Auftragsverarbeiter, wodurch der Auftraggeber die Möglichkeit erhält, gegen derartige Veränderungen Einspruch zu erheben. In Bezug auf die Inhalte eines Auftragsdatenverarbeitungsvertrages gelten die Anforderungen nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO.

12.3. Die durch die Uploadfunktion zum „Dokumenten Check Up“ hochgeladenen Dokumente werden vom Auftragnehmer nur während der Dauer der Beratungsleistung (ein Kalenderjahr) gespeichert und im Anschluss gelöscht.

13. Höhere Gewalt

13.1. In Fällen höherer Gewalt ist die hiervon betroffene Vertragspartei für die Dauer und im Umfang der Auswirkung von der Verpflichtung zur Ausführung bzw. Abnahme der Produkte/Dienstleistungen. Höhere Gewalt ist jedes außerhalb der Kontrolle des jeweiligen Vertragspartners liegende Ereignis, durch das er ganz oder teilweise an der Erfüllung seiner Verpflichtungen gehindert wird, einschließlich Feuerschäden, Überschwemmungen, Streiks und rechtmäßige Aussperrungen sowie nicht von ihm verschuldete Betriebsstörungen oder behördliche Verfügungen. Versorgungsschwierigkeiten und andere Leistungsstörungen auf Seiten des Anbieters gelten nur dann als höhere Gewalt, wenn der Anbieters seinerseits durch ein Ereignis gemäß Satz 1 an der Erbringung der ihm obliegenden Leistung gehindert ist.

13.2. Der betroffene Vertragspartner wird dem anderen Vertragspartner unverzüglich den Eintritt sowie den Wegfall der höheren Gewalt anzeigen und sich nach besten Kräften bemühen, die höhere Gewalt zu beheben und in ihren Auswirkungen soweit wie möglich zu beschränken.

13.3. Die Vertragspartner werden sich bei Eintritt höherer Gewalt über das weitere Vorgehen abstimmen. Ungeachtet dessen ist jeder Vertragspartner berechtigt, von dem Vertrag zurücktreten, wenn zum Zeitpunkt der Mitteilung der höheren Gewalt bereits absehbar ist, dass die Erbringung der vereinbarten Leistung unmöglich ist.

14. Speicherung des Vertragstext

14.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Anbieter ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung auf den Link zu den AGB klickt und die Druckfunktion seines Browsers nutzt.

14.2. Der Anbieter sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung, spätestens jedoch bei der Lieferung der Ware, erhält der Kunde ferner eine Kopie (PDF) der AGB nebst Widerrufsbelehrung. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

15. Vertragsdauer und Kündigung

15.1 Der Vertrag wird mit der Unterzeichnung wirksam und läuft für ein Kalenderjahr

15.2. Jede Partei ist berechtigt, den Vertrag mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende zu kündigen. Das Recht zur fristlosen Kündigung z.B. auf Grund von Insolvenz, schwerer Krankheit die zur Arbeitsunfähigkeit führt, Tod oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen oder aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragsparteien unberührt.

15.3. Kündigungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

15.4 Bei Kündigung aus jeglichen Gründen und Ereignissen besteht für keine Vertragspartei Anspruch auf Schadensersatz oder Rückzahlung.

Dies ergibt sich aus der Online zur Verfügung gestellten Hauptleistung: Schulungs- sowie Workshopvideos, To Dos und Dokumentationsvorlagen welche weiter für den Vertragszeitraum zur Verfügung stehen.

 

16. Schlussbestimmungen

16.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Anbieters, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

16.2. Vertragssprache ist deutsch.

16.3. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, welche Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Wir sind nicht bereit und nicht verpflichtet, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Bad Rappenau, Stand Februar 2024